• Menu
DE

Wie definiert sich ein musikalisches Werk? Der Komponist hat uns, "lediglich" auf Papier niedergeschrieben, das hinterlassen, was von Künstlerinnen und Künstlern in unendlich vielen Versionen interpretiert werden kann. Aber bedeuten diese Versionen alle ein und dasselbe Werk? Oder steht jede Interpretation sozusagen für eine neue, eigenständige Kreation? Wo, was ist das Original? Im Manuskript des Komponisten, oder in der Erst-Ausgabe? In den Händen des Interpreten - oder gar in den Ohren des Zuhörers?

Mit Presenza Ende Mai im LAC Lugano möchten wir uns mit dieser faszinierenden Frage auseinandersetzen:

Die Cellistin Sol Gabetta und ihr Lebenspartner Balthazar Soulier, als künstlerische Leiterin und Kurator von Presenza, experimentieren zusammen mit dem OSI das musikalische, neuartige Format in der Woche vor Pfingsten 2021.

Ziel


Es geht um nichts anderes als darum, wie man das klassische Konzert neu entdecken kann.

Ob und was an Pfingsten (22.-24. Mai 2021) bereits für das Publikum sicht- und hörbar sein wird, hängt von der weiteren Entwicklung rund um Corona ab.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Schreiben Sie sich für unseren Newsletter Presenza ein und erhalten Sie so Informationen zu den weiteren Entwicklungen: Sobald es die Entwicklungen rund Corona zu lassen, informieren wir Sie das detaillierte Programm und den allfälligen Ticketvorverkauf.

Sol Gabetta e il compagno Balthazar Soulier, curatore di Presenza

Schreiben Sie sich für unseren Newsletter Presenza ein und erhalten Sie so Informationen zu den weiteren Entwicklungen: Sobald es die Entwicklungen rund Corona zu lassen, informieren wir Sie das detaillierte Programm und den allfälligen Ticketvorverkauf.

Schreiben Sie sich für unseren Newsletter


Newsletter Presenza